Deine Anlaufstelle für Heißluftfritteusen

Warum eine Heißluftfritteuse?

Die Heißluftfritteuse ist die gesündere Version der alten Fritteuse. Mit ihr können wir uns nicht nur die fettige Schweinerei sparen, sondern eine Vielzahl an Gerichten leichter und gesünder zubereiten. Die Heißluftfritteuse ist deswegen so genial, da sie eher einem Ofen gleicht mit allen seinen besonderen Fähigkeiten und noch mehr.

Verwandle deine Küche zu einem Restaurant

Was sie alles beim Kauf einer Heißluftfritteuse beachten sollten

Für wie viele Personen wird gekocht?

Die Preise von Heißluftfritteusen unterscheiden sich sehr stark in ihrer Größe und Volumen. Wenn sie nur ein zwei Personen Haushalt sind , macht es wenig Sinn sich eine Fritteuse ins Haus zu schaffen , die für einen ganzen Kindergeburtstag reichen würde. Seien sie sich im klaren wie viel Essen sie wirklich kochen wollen und müssen bevor sie sich für ein zu teures Gerät entscheiden.

Für was benutzt man eigentlich eine Heißluftfritteuse?

Mit der Heißluftfritteuse können sie natürlich die absoluten Klassiker frittieren und zubereiten wie etwa:

  •  Pommes
  • Chicken Wings 
  • Schnitzel
Aber durch ihre unfassbare Genialität und Technik ist noch weitaus mehr möglich. Die meisten Heißluftfritteusen haben 4 verschiedene Garfunktionen mit denen sie jeweils die unterschiedlichsten Wünsche an zubereitetem Essen erfüllen können.
Mit einer Heißluftfritteuse können sie Essen speisetauglich zubereiten durch:
  •  Frittieren mit bis zu 90% weniger Fettgebrauch
  • Braten: Roastbeef , Hähnchen , Kartoffeln , Gemüse etc.
  • Backen: Fladenbrot , Gebäck , Kuchen etc.
  • Dörren (Dehydratation; Flüssigkeit entziehen): Trockenfrüchte , Kräuter , Gemüsechips , Dörrfleisch
 

Wie funktioniert die Heißluftfritteuse?

Das Ausbacken erfolgt mit Heißluft und funktioniert mit nur wenigen Tropfen Öl.  Der umlaufende Heißluftstrom wird elektrisch beheizt und temperaturgeregelt. Die übertragbare Wärmeleistung ist höher als in einem Heißluftbackofen , was einen stärkeren Geschmack verursacht im Gegensatz zu der normalen Fritteuse. Dadurch, dass so gut wie kein Öl erhitzt werden muss, ist der Einsatz sicherer, die Reinigung leichter und die Entsorgung oder Aufbewahrung gebrauchten Öles entfällt. Durch den Verzicht auf Öl enthält das Essen weniger Fett und Kalorien und ist somit bei besserem Geschmack auch noch deutlich gesünder.